Aquila A210

Das einmotorige, zweisitzige Flugzeug Aquila A 210 ist sowohl ein sehr guter Basistrainer für Flugschulen als auch eine kostengünstige Reisemaschine für Privathalter.

Die A 210 ist in Faserverbundbauweise gefertigt und mit Side-by-Side-Sitzen, einem Tragflügel in Tiefdeckeranordnung und einem Kreuzleitwerk ausgestattet. Sie verfügt über hervorragende Flug- und Handlingeigenschaften. Der großzügige Gepäckraum ist bequem über eine seitliche Klappe zugänglich.

Für ein Flugzeug dieser Größenordnung ist das Cockpit außerordentlich geräumig und darüber hinaus voll verglast. Somit lässt sich die Aquila auch von groß gewachsenen Piloten komfortabel fliegen und bietet dazu eine exzellente Sicht.

Die Maschine ist leise, umweltfreundlich und kostengünstig im Unterhalt. Die Aquila A 210 besitzt als Motorflugzeug die EASA-Musterzulassung nach JAR-VLA. Darüber hinaus bestehen Zulassungen für die Schweiz, die Vereinigten Staaten von Amerika (FAA) und Australien. Nach Anerkennung der Technischen Mitteilung SB-AT01-010 durch die EASA am 25.03.2010, kann die A210 nun sowohl im VFR-Tag-Flugbetrieb, als auch im VFR-Nacht-Flugbetrieb mit zusätzlicher Ausrüstung betrieben werden.

In unserem Memberbereich findest Du Handbücher und sonstige nützliche Dokumente.

OE-ALL
dsc4829 p1040824 dsc4838 p1040822
Reservierung
Bitte melden Sie sich zuerst bei dem Reservierungsportal yebu.de an:

Alle Lfz der Motorflugschule fLY.UP sind haft- und kaskoversichert.

Der Selbstbehalt und Schadensfreiheitsrabatt, sowie gegebenenfalls die Kosten des abwickelnden Versicherungsbüros, sind vom verursachenden Piloten selbst zu tragen.

Der Selbstbehalt beträgt derzeit € 3.000 bei der OE-AAL
und € 4.500 bei der OE-ALL sowie der DERRP.


Mit Klick auf "Anmelden" werden die Nutzungsbedingungen aktzeptiert und zu yebu.de weitergeleitet: