Reservierung

OE-ALL

Das einmotorige, zweisitzige Flugzeug Aquila A 210 ist sowohl ein sehr guter Basistrainer für Flugschulen als auch eine kostengünstige Reisemaschine für Privathalter.

Die A 210 ist in Faserverbundbauweise gefertigt und mit Side-by-Side-Sitzen, einem Tragflügel in Tiefdeckeranordnung und einem Kreuzleitwerk ausgestattet. Sie verfügt über hervorragende Flug- und Handlingeigenschaften. Der großzügige Gepäckraum ist bequem über eine seitliche Klappe zugänglich.

Für ein Flugzeug dieser Größenordnung ist das Cockpit außerordentlich geräumig und darüber hinaus voll verglast. Somit lässt sich die Aquila auch von groß gewachsenen Piloten komfortabel fliegen und bietet dazu eine exzellente Sicht.

Die Maschine ist leise, umweltfreundlich und kostengünstig im Unterhalt. Die Aquila A 210 besitzt als Motorflugzeug die EASA-Musterzulassung nach JAR-VLA. Darüber hinaus bestehen Zulassungen für die Schweiz, die Vereinigten Staaten von Amerika (FAA) und Australien. Nach Anerkennung der Technischen Mitteilung SB-AT01-010 durch die EASA am 25.03.2010, kann die A210 nun sowohl im VFR-Tag-Flugbetrieb, als auch im VFR-Nacht-Flugbetrieb mit zusätzlicher Ausrüstung betrieben werden.

In unserem Memberbereich findest Du Handbücher und sonstige nützliche Dokumente.


OE-AAL

1994 brachte Diamond Aircraft in Kanada die DA20-A1 Katana, und damit eine sehr erfolgreiche Modellreihe von leichten 2-sitzigen Verbundflugzeugen heraus. An deren Spitze steht seit 1998 eine speziell für den amerikanischen Markt zugeschnittene Version, die DA20-C1 Eclipse mit einem Teledyne Continental IO-240-B3B-Motor bestückt, der starke 125 PS leistet. Sie ist ein ultimativer Fun Cruiser, mit gehobenem Luxus ausgestattet. Diese Modelle finden in aller Welt begeisterte Freunde.

Seit November 2002 wird die DA20-C1 an die Embry-Riddle Aeronautical University, zum Einsatz bei der US Air Force Academy, vom Diamond Aircraft Werk in Kanada London, Ontario ausgeliefert. Embry-Riddle bildet jährlich 500 Air-Force-Kadetten an der Akademie in Colorado Springs, Colorado, mit der DA20-C1 aus.

In unserem Memberbereich findest Du Handbücher und sonstige nützliche Dokumente.


D-ERRP

Ob Sie nun Anfänger oder erfahrener IFR Pilot sind, für einen anspruchsvollen Piloten ist die DA40 die erste Wahl.

Die DA40 wurde von Piloten, deren Leidenschaft das Fliegen ist, entworfen und entwickelt. Bereits der erste Start wird Ihnen die herausragenden Eigenschaften der DA40 zeigen: die gute Startleistung, die sportliche Reaktion auf die gefühlvolle und direkte Steuerung, der Panoramablick aus der großen Kabinenhaube. Auf Fingerdruck bietet das leistungsstarke Aspen 1000 Pro Cockpit dem Piloten eine Vielzahl hilfreicher Informationen.

Sicherheit an Erster Stelle

Ob mit einer Flugerfahrung von 50 oder 1.000 Stunden; Piloten können sich auf die in der Industrie führende Sicherheitsbilanz sowie das dahinter stehende Sicherheitskonzept der DA40 verlassen.

Neben einer ausfallsicheren Konstruktion umfasst dieses Konzept eine sehr gutes Flugverhalten im Langsamflug, kurze Start- und Landestrecken, hervorragende Sicht und eine Instrumentierung, die dem Piloten stets den Überblick über Fluglage und Position gewährleistet.

Sollte es zu einem Unfall kommen, sorgen passive Sicherheitsmerkmale für weitgehende Vermeidung von Verletzungen: eine auf 26G getestete Kabine als schützende Sicherheitszelle, zwischen zwei Kohlefaser-Holmen eingebaute Aluminium Treibstofftanks zur Brandvermeidung, und viele zusätzliche Sicherheitsmerkmale, wie Sicherheitsgurte mit Airbags oder das 406 MHz ELT.

In unserem Memberbereich findest Du Handbücher und sonstige nützliche Dokumente.

Reservierung
Bitte melden Sie sich zuerst bei dem Reservierungsportal yebu.de an:

Alle Lfz der Motorflugschule fLY.UP sind haft- und kaskoversichert.

Der Selbstbehalt und Schadensfreiheitsrabatt, sowie gegebenenfalls die Kosten des abwickelnden Versicherungsbüros, sind vom verursachenden Piloten selbst zu tragen.

Der Selbstbehalt beträgt derzeit € 3.000 bei der OE-AAL
und € 4.500 bei der OE-ALL sowie der DERRP.


Mit Klick auf "Anmelden" werden die Nutzungsbedingungen aktzeptiert.